Rabenkopf BürgerEnergie eG

Adresse

Ansprechpartner:
Frank Repovs (Vorstandsvorsitzender)
Im Schneckenbangert 62
55263 Wackernheim
Rheinland-Pfalz

Kontaktdaten

Telefon: 06132-509850
Website: www.rabenkopf-energie.de
E-Mail: info@rabenkopf-energie.de

Vorstand

Frank Repovs (Vorsitzender)
Roland Venohr

Über uns

Die Rabenkopf BürgerEnergie Genossenschaft möchte den Wackernheimer Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, diese Entwicklung aktiv zu unterstützen und davon zu profitieren. Zusammen möchten wir eine ökologische, lokale und kostengünstige Energieversorgung für Wackernheim aufbauen. Die Rabenkopf BürgerEnergie Genossenschaft wird dabei die drei Geschäftsfelder – Strom, – Wärme und – Verkehr mit einem integrierenden Ansatz abdecken.

Durch den genossenschaftlichen Ansatz und den lokalen Fokus haben unsere Mitglieder und Kunden Ansprechpartner vor Ort und können direkt Einfluss auf die Tätigkeiten der Genossenschaft nehmen. Wir beraten gerne bei Fragen zur Energie-Versorgung und Energie-Effizienz.

Stom lokal erzeugen und verbrauchen

Im Jahr 2012 wurden in Wackernheim ca. 5,25 GWh Strom verbraucht, wobei ca. 16% des in Wackernheim verbrauchten Stroms vor Ort durch Solar-Anlagen erzeugt wurden. Der Strom wird nahezu vollständig gegen EEG-Vergütung ins Stromnetz eingespeist. Die Rabenkopf Genossenschaft möchte den Anteil an ökologischem, lokal erzeugtem Strom signifikant erhöhen und vor Ort zu günstigen Konditionen vermarkten.

Im Geschäftsbereich Strom soll in einer ersten Phase Hausbesitzern oder Gewerbetreibenden die Möglichkeit gegeben werden, Strom vom eigenen Dach direkt im Gebäude zu verbrauchen. Die Solaranlagen hierzu werden von der Genossenschaft finanziert, installiert und betrieben, der Strom zu günsti­gen Preisen an die Hausbesitzer verkauft. Das Konzept wird dann in einer späteren Phase auf Miet­wohnungen erweitert und um Speichermedien (bspw. Batterien) und um zusätzliche Energie­träger (Wind, Wasser ..) ergänzt. Schließlich soll der Vertrieb des lokal erzeugten Stroms über das örtliche Verteilernetz organisiert und somit einem erweiterten Kundenkreis zugänglich gemacht werden.

Wärme effizienter nutzen

Der Jahresverbrauch an Wärmeenergie in Wackernheim wird auf ca. 20 GWh geschätzt. Momentan sind hauptsächlich konventionelle Gas- und Ölheizungen im Einsatz.

Im Geschäftsbereich Wärme möchte die Genossenschaft unseren Mitgliedern und Kunden eine effizientere Wärme­erzeugung ermöglichen. Hierzu sollen Block-Heizkraftwerke ergänzt um Solarthermie-Anlagen für einzelne Gebäude und/oder Gebäudekomplexe durch die Genossenschaft installiert und betrieben werden. Durch die Kraft-Wärme-Kopplung wird zusätzlich Strom erzeugt, der besonders nachts und in den sonnenarmen Monaten den Solarstrom sinnvoll ergänzt. Der genossenschaftliche Aufbau und Betrieb von BHKWs entlastet unsere Mitglieder durch die Übernahme der hohen Anschaffungs-/ Investitionskosten bspw. beim Austausch von Alt-Anlagen.

Mobil ohne CO2 Emission

Im Geschäftsbereich Verkehr möchte die Genossenschaft eine verstärkte Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs fördern und Möglichkeiten für Elektromobilität schaffen. Hier soll der Aufbau von lokalen Car-Sharing oder Mietangeboten für Elektromobile und die Installation von Solarstrom-Ladestationen geprüft werden. Auch hier erfolgt eine Verteilung der hohen Anschaffungskosten auf die Gesamtheit der Mitglieder der Genossenschaft. In diesem Geschäftsbereich kann die Genossenschaft auf professionelle Erfahrungen von Gründungsmitgliedern in der Umrüstung und dem Vertrieb von Elektro-Fahrzeugen zurückgreifen.

Produktionen

  • Solar
  • Blockheizkraftwerke

Verbraucher

  • Elektromobilität
  • Ökostrom

Dienstleistungen

  • Vertrieb
Zurück
@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de