Mieterstrom: Wohnungs- und Energiegenossenschaft kooperieren in Regensburg

Stichworte: Photovoltaik, Mieterstrom, Kooperation, Wohnungsgenossenschaft

Mieter können bei Mehr-Generationen-Wohnprojekt in Regensburg günstigen Solarstrom direkt vom Dach beziehen. Bürgerenergiegenossenschaft sieht hohes Potential für Mieterstrom.

Die Wohnungsbaugenossenschaft NaBau eG hat im Sommer 2014 das nachhaltige Bauprojekt „Haus mit Zukunft“ fertiggestellt. In dem Mehr-Generationen-Wohnprojekt für 35 Haushalte stammen Strom und Wärme zu hundert Prozent aus Erneuerbaren Energien: der Hausstrom, der Strom für die Hauseinheiten und die Elektroauto-Ladestation sowie die Wärmepumpe.

Auf zwei Dächern des „Haus mit Zukunft“ betreibt die Bürgerenergiegenossenschaft Region Regensburg eG (BERR) Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von 97,9 Kilowatt-Peak (kWp). Diese liefern pro Jahr voraussichtlich rund 91.000 Kilowattstunden Ökostrom. Rund ein Viertel des Stroms sollen direkt vor Ort von den Verbrauchern einschließlich der Wärmepumpe abgenommen werden, die überschüssigen Strommengen ins Netz eingespeist werden.

Günstig für das Mieterstrommodell ist, dass die Bewohner/-innen Mitglieder der NaBau eG sind und sich alle für das Mieterstrommodell entscheiden. Ohne diese hohe Beteiligung an der solaren Direktbelieferung wäre das Projekt vielleicht nicht wirtschaftlich zu realisieren gewesen. Die BERR ist dabei Vertragspartner für die Mieter als Stromlieferant, sie kauft den Reststrom von Naturstrom und verkauft ihn weiter. Der Preis ist günstiger als der Öko-Tarif des Grundversorgers.

Die BERR eG arbeitet beim Stromvertrag mit der NATURSTROM AG zusammen. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses erhalten einen Mischtarif aus Solarstrom vom „eigenen“ Dach in Kombination mit Ökostrom. NATURSTROM übernimmt als Dienstleister für die BERR eG das Messwesen sowie alle energiewirtschaftlichen Dienstleistungen, die mit der Ummeldung und Abrechnung der Kunden zusammenhängen.

Dabei nutzt der Ökostromanbieter für die Mietparteien, die dies wünschen, ein intelligentes Messstellendesign mit automatischer Fernauslesung der digitalen Zähler. Mit den Smart Meter und einem zusätzlichen Solar-Log-System kann Naturstrom den genauen Solarstromanteil für jeden Haushalt ermitteln. Das macht eine optimierte Direktversorgung möglich. Die Hausbewohner können so den Stromverbrauch in die Zeiten verlagern, in denen die Solaranlagen die höchsten Erträge liefern.

Erfolgsfaktoren

  • Die NaBau eG ist als junge Genossenschaft für nachhaltiges Bauen (gegründet 2010) ein Partner, der „gut passt“
  • Das vertrauensvolle Verhältnis zwischen der Wohnungsgenossenschaft und der BERR 
  • Nachhaltigkeit heißt hier auch nur regenerative Energien für Strom und Wärme zu verwenden
  • Die Nabau eG ist jetzt Mitglied bei der BERR
  • Naturstrom wickelt im Rahmen eines Dienstleistungsvertrages Messung und Abrechnung ab und hilft bei administrativen Aufgaben wie Hauptzollamt, Bundesnetzagentur usw.

2016 hat die NaBau eG für das Projekt mit der BERR den Umweltpreis der Stadt Regensburg erhalten.

2017 bereitet die Bürger Energie Region Regensburg eG (BERR) zwei neue Objekte mit der NaBau eG vor, in einem soll die Genossenschaft die Wärmelieferung mit BHKW und Solarthermie übernehmen, dazu die Mieter mit einer zusätzlichen PV-Anlage wieder mit Strom beliefern. Es sollen drei Schnell-Ladestationen in der Tiefgarage errichtet werden.

„Es gibt jede Menge Potentiale besonders für BürgerEnergie-Genossenschaften im Mehrfamilienhausbereich. Die gilt sowohl für eine Versorgung mit Wärme und besonders Strom“, so die Einschätzung des Vorstandsvorsitzenden Joachim Scherrer auf dem Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende im Februar 2017 in Berlin.

Technische Details

„Haus mit Zukunft“ – ökosoziales Wohnprojekt

  • 34 Wohneinheiten als Plus-Energiehaus mit Grundwasser-Wärmepumpenheizanlage und Solarthermieanlage und Solarstromversorgung durch die BERR. 
  • Carsharing-Stellplatz, eine solarbetriebene E-Ladesäule, E-Auto zur Nutzung für die Bewohner. Ladestationen für weitere E-Fahrzeuge in der Tiefgarage. 
  • Die Wohnungen sind barrierefrei, zum Teil rollstuhlgerecht.

Photovoltaikanlage

  • Standort: Regensburg Burgweinting
  • Leistung: 97,9 kWp 
  • Miethaus mit Stromlieferung an alle Mieter, an die Haustechnik, an die Wärmepumpe und an die Ladesäule für das Elektroauto
  • PV-Strom vom Dach und Reststrom von Ökostromanbieter Naturstrom AG

Bürgerenergiegenossenschaft Region Regensburg eG (BERR)

Die BERR wurde 2012 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, den Bürgerinnen und Bürgern aus Stadt und Landkreis Regensburg über eine Beteiligung an der Genossenschaft die Möglichkeit zu bieten, sich aktiv für eine nachhaltige und dezentrale Energieversorgung einzusetzen. Damit können sich die Mitglieder für die Mitbestimmung und Mitgestaltung der lokalen und regionalen Energiezukunft engagieren. Die BERR eG hat im Frühjahr 2016 über 250 Mitglieder.

Projekte

  • 22 Photovoltaikanlagen mit einer installierten Leistung von 2.027,4 kWp und einer jährlichen CO²-Einsparung von 1.400 t. Ein weiterer Solarpark bei Laaber wird 2017 ans Netz angeschlossen.
  • Bavariastrom: Als Mitglied der Bürger Energie Bayern e.V. bietet die BERR seit günstigen Ökostrom an. Der Strom kommt über die Grün Strom Werke nur aus Bayern. Im Frühjahr 2017 hat die BERR die Zahl von 100 Stromkunden erreicht.

Die Bürger Energie Region Regensburg e.G. beschäftigt hauptamtlich einen Vorstand mit halber Stelle.

Material und Fotos

Zum Wohnprojekt der Wohnungsbaugenossenschaft NaBau eG

Vortrag von Joachim Scherrer auf dem Bundeskongress genossenschaftliche Energiewende, Februar 2017: Energiekonzepte für Mehrfamilienhäuser – Zukunftsthema für Energiegenossenschaften? Ein Beispiel: Das Mieterstrom-Modell der BERR eG im „Haus mit Zukunft

Ansprechpartner

Bürger Energie Region Regensburg eG (BERR)
Vorstände: Joachim Scherrer (V), Walter Nowotny (stellv. V), Ludwig Meier
Altmühlstrasse 1a, 93059 Regensburg
Tel.: 0941 63041555
Fax: 0941 6304 1557
E-Mail: info@nospamberregensburg.de
www.berregensburg.de  

Stand: April 2017

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de