18. Dezember 2011

Vision eigener Netzbetrieb

Die Teckwerke eG liefern atomstromfreien Teckstrom und Teckgas. Und wollen das Stromnetz zurückkaufen.

Anlass für die Gründung der Teckwerke ist das Auslaufen der Konzessionsverträge in Kirchheim/Teck im Jahr 2012. Eine „historische Chance“, ein eigenes Regionalwerk zu gründen, wie Genossenschaftsinitiator Felix Denzinger betont.  „Wer das Netz hat, kann der Grundversorger werden.“ 

Darauf baut der zweite wichtige Baustein der Teckwerke, der Vertrieb von Teckstrom und -gas. Aktuell wird der Strom noch eingekauft. Die Energiewerke Schönau (EWS) beliefern die Teckwerke-Kunden mit hundertprozentigem Ökostrom, bis die Kirchheimer selbst ihre erneuerbare Energie herstellen und absetzen.

Zum Artikel über die Teckwerk

www.teckwerke.de

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de