16. September 2013

Jetzt anmelden: Neue Kurse Projektentwickler für Energiegenossenschaften starten

Ende Oktober beginnt in Bayern und im Dezember startet in Sachsen eine neue Weiterbildung zu „Projektentwickler/innen für Energiegenossenschaften“. Diese sollen als kompetente Fachleute Energiegenossenschaften initiieren.

Bürgerinnen und Bürger wollen die Energiewende vor Ort mitgestalten. Sie schließen sich zusammen, gründen Genossenschaften und bringen gemeinsam Photovoltaikanlagen, Bürgerwindräder und Biomasseanlagen auf den Weg. 

Um die Gründung von Energiegenossenschaften weiter voranzubringen, braucht es Fachleute, die engagiert und fachlich kompetent neue Energieprojekte auf den Weg bringen. Dazu startet Ende Oktober in Bayern und im Dezember in Sachsen die Weiterbildung „Projektentwickler für Energiegenossenschaften“. Innerhalb von vier Monaten erwerben die Teilnehmenden fundiertes Wissen, um Energiegenossenschaften selbst zu initiieren und sie bei ihrer Gründung fachkundig zu begleiten. 

Die Ausbildung richtet sich an engagierte Bürgerinnen und Bürger, Mitglieder von Agenda-21-Gruppen, Umweltbeauftragte der Kirchen, an Energieberater sowie Betriebe im Bereich Heizung, Solartechnik und erneuerbare Energien. Eine weitere Zielgruppe sind Mitarbeiter kirchlicher Einrichtungen und Kommunen, die ihren Energiebedarf ethisch verantwortbar und nachhaltig realisieren wollen und dafür qualifizierte und überzeugende Menschen brauchen.

Kurse in Sachsen und Bayern 
Der Freistaat Sachsen  fördert das Projekt über die Sächsische Energieagentur (SAENA). Bildungsträger der Weiterbildung ist die Evangelische Akademie in Meißen.  „In einer lokal verankerten Energiegenossenschaft können sächsische Bürgerinnen und Bürger die Entwicklung der Energieversorgung in ihrer Region selbst mitgestalten“, so Umweltminister Frank Kupfer. „Die Erträge der Anlagen kommen den Menschen vor Ort zu Gute.  Bisher haben wir in Sachsen im Bundesvergleich nur wenige Beispiele, das Interesse der Akteure in den Regionen aber wächst. Daher freue ich mich, dass nun auch in Sachsen Fachleute für die Gründung, Beratung und Begleitung von Energiegenossenschaften ausgebildet werden.“

In Bayern wird die Qualifizierung von der Erzdiözese Bamberg getragen. Für die Durchführung sind die Katholische Landvolkshochschule Feuerstein, das Evangelische Bildungs- und Tagungszentrum in Bad Alexandersbad sowie der Bund für Naturschutz in Bayern verantwortlich. Eine Förderung des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit steht in Aussicht.

Die viermonatige Weiterbildung ist als Kombination aus mehrtägigen Seminaren und internetgestütztem Lernen konzipiert, die Teilnehmer/innen erarbeiten in Gruppen ein konkretes Projekt. Zum Abschluss erhalten sie ein Zertifikat der Deutschen Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE) und der innova eG. 

Entwickelt haben die Weiterbildung die innova eG, die Evangelische Kirche der Pfalz und die Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung e.V. (DEAE). 2011 hat sie den Deutschen Solarpreis von EUROSOLAR erhalten. Daraus ist das Netzwerk „Energiewende jetzt“ entstanden, das mit Veranstaltungen, Newslettern und dem Portal www.energiegenossenschaften-gruenden.de Energiegenossenschaften fördert. 

Zum Flyer Bayern 

Zum Flyer Sachsen

 

Kurs in Bayern 

Termine der Präsenzphasen Bayern
21. bis 24.10.2013 Ev. Bildungszentrum Bad Alexandersbad
20. bis 22.1.2014 Kath. Landvolkshochschule Feuerstein
28. bis 30.4.2014 Kath. Landvolkshochschule Feuerstein

Kosten 
Kursgebühr: 980,- Euro für Privatpersonen, 1772,- Euro für Mitarbeiter von Firmen
Präsenzphasen: Vollpension 33,- Euro/Tag, Übernachtung 25,-Euro/Tag

Anmeldung und Infos :
Katholische Landvolkshochschule Feuerstein
Klaus Schwaab
Burg Feuerstein 16, 91320 Ebermannstadt
Tel. 09194-7363-0, Fax: 09194-7363-25
zentrale@nospamklvhs-feuerstein.de 

Kurs in Sachsen

Termine der Präsenzphasen Sachsen 
2.-5.12.2013
3.-5.2.2014
28.-305.2014
Evangelische Akademie Meißen

Kosten Sachsen 
Teilnahmegebühr: 1080,- Euro für Privatpersonen (1872,- Euro für Mitarbeiter von Firmen) sowie zuzüglich für die Präsenzphasen: EZ mit Vollpension 480,-  Euro, DZ mit Vollpension 445,- EURO 

Anmeldung
Evangelische Akademien Meißen
Birgit Menzel
Freiheit 16, 01662 Meißen
Telefon: 03521 4706 11 ; Telefax 03521/470699
E-Mail: birgit.menzel@ev-akademie-meissen.de 

 

Weitere Informationen: www.energiegenossenschaften-gruenden.de 

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de