13. April 2011

Strom, der von der Sonne kommt

Weiterbildungskurs Energiegenossenschaften besucht Wagner Solartechnik in Cölbe / Marburg

Zwanzig angehende Projektentwickler für Energiegenossenschaften besuchten am 6. April im Rahmen ihrer viermonatigen Weiterbildung die Firma Wagner Solar in Cölbe/Marburg. Der Marktführer auf dem Gebiet der Solartechnik informierte die Teilnehmenden über die Planung und Inbetriebnahme von Solarstromsystemen. In Europas erstem Passiv-Solar-Bürogebäude demonstrierten Firmenmitarbeiter die Montage von Solarmodulen für Photovoltaik-Anlagen. Schon eine nach Süden zeigende unverschattete Dachfläche von 10 Quadratmetern reiche, um ein eigenes Solarkraftwerk wirtschaftlich zu betreiben. „Die Energieversorgung der Zukunft wird dezentral und erneuerbar sein“, sagte Studienleiter Burghard Flieger von der innova eG, die sich seit vielen Jahren für Energiegenossenschaften einsetzt.

Der dritte Weiterbildungskurs „Projektentwickler/in für Energiegenossenschaften“ endet im Juni mit der Zertifikatsübergabe. Das bundesweite Projekt engagiert sich für eine klimafreundliche Zukunft und setzt darauf, dass viele Bürger/innen ihre Energiezukunft selbst in die Hand nehmen. Bildungsträger für den dritten Kurs sind die Zentren Bildung und Gesellschaftliche Verantwortung der EKHN. Projektträger ist die Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung e. V. (DEAE) und die innova eG.

Das Pilotprojekt wurde im September 2010 mit dem Weiterbildungspreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Der nächste Weiterbildungskurs startet am 26.September 2011 in Erfurt.

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de