06. März 2014

Bitte unterzeichnen: Aufruf an die Ministerpräsidenten zur dezentralen Energiewende

Am 13. März kommen die Ministerpräsidenten der Länder zu einem Treffen zusammen, bei dem es um die Energiewende geht. Mit einem offenen Brief fordern das Bündnis Bürgerenergie und Greenpeace Energy die Ministerpräsidenten auf, sich zur dezentralen Energiewende zu bekennen

In dem Aufruf heißt es: Wir sehen die Gefahr, dass es in Zukunft für Bürger, Genossenschaften, Kommunen sowie kleine und mittlere Unternehmen kaum noch möglich sein wird, saubere Kraftwerke zu bauen und zu betreiben. Das gefährdet den Erfolg der Energiewende als gesellschaftliches Gemeinschaftsprojekt. Zum vollständigen Brief

Der Aufruf wird – mit möglichst vielen Unterzeichnenden  – am 11. März an die Ministerpräsidenten verschickt und am 12. März an die Presse gegeben.

Wir vom Netzwerk Energiewende jetzt unterstützen als Mitgründer des Bündnis Bürgerenergie den Aufruf und bitten Sie: Beteiligen Sie sich bei dem Aufruf.

Schreiben Sie bitte bis zum 10. März um 12 Uhr eine E-Mail an folgende Adresse: Offener_Brief@nospamrettet-die-energiewende.de.

Teilen Sie darin darin folgende Informationen mit:
a. Ihren Namen
b. den Namen Ihrer Bürgerenergie-Genossenschaft, Bürgerenergie-Gesellschaft oder Deinem Bürgerenergie-Projekt
c. Ihr Bundesland (z.B. Max Müller, Bürgerenergiegenossenschaft Ort&Region eG, Niedersachsen)

Zum Bündnis Bürgerenergie

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de