19. Oktober 2015

Deutscher Solarpreis 2015 verliehen

Stadtwerke Wolfhagen für innovatives Modell der Bürgerbeteiligung und Metropolsolar Rhein-Neckar e.V. unter den zehn Preisträgern.

Foto: EUROSOLAR e.V.

EUROSOLAR e.V. hat am Samstag, den 17.10.2015 in Schwelm den Deutschen Solarpreis 2015 an zehn Preisträger in neun Kategorien verliehen.

Die diesjährigen Preisträger veranschaulichten,welche technischen und gesellschaftlichen Innovationen für einen erfolgreichen Transformationsprozess des Energiesystems bereits entwickelt und breit verfügbar sind“, sagte Prof. Peter Droege, Präsident von EUROSOLAR e.V. in seiner Rede.

100% Erneuerbare Energien mit ausgeprägter Bürgerbeteiligung

Die Stadtwerke Wolfhagen erhielten den Preis für das Ziel, als eines der ersten Stadtwerke Deutschlands selbst zu 100 % Erneuerbare Energien zu produzieren sowie für das innovative Bürgerbeteiligungsmodell. 

Seit 2012 sind die Bürgerinnen und Bürger in Wolfhagen über die BürgerEnergieGenossenschaft Wolfhagen eG mit 25 Prozent direkt an den Stadtwerken beteiligt und in deren Aufsichtsrat vertreten. „Mit dem Betrieb der Wolfhagener Wind- und Solarparks sowie weiterer Bioenergieanlagen erreicht die Stadt in diesem Jahr ihr selbst gestecktes Ziel und produziert bilanziell 100% des städtischen Strombedarfs regenerativ vor Ort“, heißt es in der Würdigung. Der Wolfhagener Weg mache deutlich, „dass die Umsetzung einer dezentralen und sozial gerechten Energiewende nur mit der Öffnung zu einer demokratischen Mitsprache an der öffentlichen Daseinsvorsorge gelingen kann.“  

Die Stadtwerke Wolfhagen haben im Oktober schon den Energy Award 2015 gewonnen. Auch die Jury der „Energy Academy“ würdigte das innovative Bürgerbeteiligungsmodell.

Engagement für Erneuerbare in der Region

Den Solarpreis in der Kategorie „Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften“ erhielt der gemeinnützige Verein Metropolsolar Rhein-Neckar e.V. „Lokale und regionale Akteure, werden durch die tägliche Informations- und Netzwerkarbeit von MetropolSolar bei der Entwicklung ihrer Ideen und Projekte kompetent unterstützt“, würdigt EUROSOLAR den Preisträger. Der 2006 gegründete gemeinnützige Verein MetropolSolar Rhein-Neckar hat sich zum Ziel gesetzt, die Entwicklung zu 100% Erneuerbaren Energien in der Region voran zu bringen.

 

 

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de