23. Januar 2012

Kooperation statt Konkurrenz

Bundesweites "Forum Solidarische Ökonomie - Kultur der Kooperation" vom 2.-4. März 2012 an der Uni Kassel. "Energiegenossenschaften gründen" ist Kooperationspartner.

Demokratie darf vor der Ökonomie nicht halt machen. Mehr und mehr Menschen sind die Folgen einer ungerechten, Rendite-gesteuerten Ökonomie leid. Statt auf Gewinnerwartung und Konkurrenz gründet solidarische Ökonomie auf Bedarf und Kooperation. Ihr Solidaritätsverständnis ist interessen-, grenzen- und generationenübergreifend und damit sozial und ökologisch. Sie handelt vor allem lokal und regional.

Das bundesweite Forum Solidarische Ökonomie möchte diese Wirtschaftsweisen sichtbar machen und auszuweiten. Zentrum des Forums bildet ein großer Open Space am Samstag. Das Workshop-Programm ist noch im Aufbau.

Darüber hinaus dient das Forum als öffentlicher Auftakt zur Bildung eines Netzwerks Solidarische Ökonomie. „Es gilt eine Ökonomie bekannt zu machen und voranzutreiben, die sich an echter Demokratie und Transparenz, Kooperation statt Konkurrenz sowie Bedürfnissen statt Gewinnen orientiert“ heißt es im Programmflyer


Zum Flyer


Zum Programm

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de