27. Oktober 2014

Ausgezeichnet: Heidelberger Energiegenossenschaft erhält Deutschen Solarpreis

EUROSOLAR e.V. hat am Samstag, 25.10. der Heidelberger Energiegenossenschaft eG (HEG) in Witten den Deutschen Solarpreis 2014 verliehen.

Foto: EUROSOLAR e.V.

Die Heidelberger Energiegenossenschaft hat den Preis für das innovative Projekt Solarstrom für Mieter einer Mehrfamilienhaus-Siedlung erhalten. „Erstmals konnte ein Modell umgesetzt werden, bei dem die 116 Mieterinnen und Mieter den Solarstrom direkt von der Genossenschaft beziehen können. Eine Möglichkeit, die bisher Eigenheimbesitzern vorbehalten war“, heißt es in der Würdigung von EUROSOLAR. Die Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien EUROSOLAR e.V. vergibt den Preis jedes Jahr an innovative Projekte, Initiativen und engagierte Vorreiter im Bereich der Erneuerbaren Energien. „Die technischen und administrativen Anforderungen an ein solches Projekt sind extrem hoch Sie konnten aber von der Energiegenossenschaft durch eine erfolgreiche Kooperation mit weiteren Akteuren vor Ort gemeistert werden“, heißt es in der Würdigung weiter.

Die Heidelberger Energiegenossenschaft eG (HEG)hat das Mieterstrommodell in Workshops, Vorträgen und Veröffentlichungen weitergegeben – und unterstützt so die Realisierung ähnlicher Projekte.

Alle Preisträger im Überblick:

  • Städte/Gemeinden, Landkreise und Stadtwerke; Gemeinde Feldheim, Brandenburg
  • Solares Bauen und Stadtentwicklung: Galaxy Energy GmbH, Berghülen
  • Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe / Unternehmen: Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) eG, Heidelberg
  • Lokale oder regionale Vereine/Gemeinschaften: Sonneninitiative e.V., Verein zur Förderung privater Sonnenkraftwerke, Marburg
  • Medien: Die Energieblogger, www.energieblogger.net
  • Sonderpreis für persönliches Engagement: Jürgen Döschner, Köln

Würdigung und Präsentationsfilm

 

 

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de