21. November 2011

SPD zeichnet innova eG mit Innovationspreis aus

SPD-Vorsitzender Gabriel: Genossenschaften zeichnet Wirtschaften mit Verantwortung aus

SPD-Vorsitzender Gabriel überreicht den Innovationspreis der SPD an innova-Vorstand Hans-Gerd Nottenbohm. (Foto: Marco Urban)

Die SPD und ihre Arbeitsgemeinschaft Selbstständiger (AGS) haben die innova eG, die Elektrizitätswerke Schönau und die „WeiberWirtschaft“ aus Berlin mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. „Wirtschaften mit Verantwortung zeichnet Genossenschaften aus“, sagte der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel bei der Preisverleihung. Gerade die andauernde Wirtschaftskrise zeige, dass die allein Gewinn orientierte Wirtschaft gescheitert sei. Genossenschaften gelten deshalb als zukunftsweisende Unternehmensform und erleben einen regelrechten Boom.

Der Preisträger innova eG aus Leipzig unterstützt bundesweit Genossenschaftsgründer und sorgt damit auch dafür, dass sich Genossenschaften weiter verbreiten. In der Person von Dr. Burghard Flieger ist die innova Mitinitiator der Weiterbildung Projektentwickler für Energiegenossenschaften.

 Zum Bericht über die Preisverleihung

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de