23. Juni 2014

Regionaler Ökostrom für Bürger

In der Nordoberpfalz können Bürger Ökostrom beziehen, der zu 25 Prozent aus dem Solarpark der Neue Energien West (NEW) eG in der Region stammt.

Die Energiegenossenschaft Neue Energien West (NEW) eG und der Ökostromanbieter Grünstromwerk GmbH bieten den ersten regionalen Grünstrom Bayerns an. Bürger in den Landkreisen Neustadt an der Waldnaab und Tirschenreuth sowie in der Stadt Weiden können mit dem Tarif  “Solar 25 – NEW Nordoberpfalz” regional produzierten Grünstrom beziehen. 25 Prozent des Stroms stammen aus dem Solarpark Peising der NEW eG. Der Solarpark mit einer Leistung von 1,38 Megawatt kann Strom für bis zu 1.400 Haushalte in der Region liefern. Der Preis liegt laut NEW eG mit 26,89 Cent pro Kilowattstunde auf dem Niveau der Stromtarife in der Region und deutlich unter dem regionalen Grundversorgungstarif.

Über den Regionaltarif vergüte die Grünstromwerk GmbH den Solarstrom höher als der EEG-Einspeisetarif, so Bernhard Schmidt, Geschäftsführer der NEW eG. „Als Energiegenossenschaft eröffnet uns dies neue Möglichkeiten, den Ausbau der erneuerbaren Energien in unserer Region weiterzutreiben.“ Für Dr. Tim Meyer, Geschäftsführer der Grünstromwerk GmbH, schließt das Modell „den Kreis zwischen Produzent und Verbraucher in der Nordoberpfalz.“

„Regional erzeugten Strom auch regional zu verteilen, ist ein zentrales Anliegen von Energiegenossenschaften“, so Bernhard Schmidt. „Zudem senkt es den Bedarf an Netzausbau. Gerade bei uns in der Region ist dies mit den geplanten Stromtrassen, die norddeutsche Offshore-Windenergie nach Süddeutschland transportieren sollen, ein brandaktuelles Thema. Strom, der vor Ort verbraucht werden kann, löst hier auch ein Infrastrukturproblem.“  

19 Gemeinden in der Nordoberpfalz sind an der Energiegenossenschaft Neue Energien West (NEW) eG beteiligt, die mittlerweile fast 1.300 Mitglieder zählt. 2009 hatten sich Städte und Gemeinden zusammengeschlossen, um die Region bis 2030 vollständig unabhängig von fossilen Energieträgern zur Stromproduktion zu machen.

Zur Presseinformation

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de