20. April 2016

Praxisworkshop Neue Geschäftsmodelle für Energiegenossenschaften, 3.6.2016 – Jetzt anmelden

Wie Energiegenossenschaften erfolgreich den Wandel in die Zukunft vollziehen und systematisch neue Geschäftsmodelle entwickeln ist Thema des Praxisworkshops am 3. Juni in Dortmund.

Foto: Weilerwärme eG

Welche Geschäftsmodelle sind zukunftsträchtig und was erfordern sie an Know-how und Kooperation? Wie lassen sich die Komplexität und der Arbeitseinsatz für neue Geschäftsmodelle beurteilen? Welche Chancen und Hürden sind mit der Umsetzung verbunden?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Praxisworkshops des Netzwerk Energiewende Jetzt e.V. in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW. Dabei wird eine Methodik zur Entwicklung von Geschäftsmodellen für Energiegenossenschaften vorgestellt, die in einer aktuellen Studie im Auftrag der Energieagentur Rheinland-Pfalz erarbeitet wurde.

Vier Workshops widmen sich – mit Praxisbeispielen - je einem Geschäftsmodell und dessen weiteren Potenzialen. Die Themen sind: Mieterstrom und Direktlieferung, Nahwärme plus, Stromverkauf/-vermarktung und Elektromobilität.

Der Nutzen für die Teilnehmer

  • Sie erhalten einen aktuellen Überblick zu zukunftsträchtigen Geschäftsmodellen von Energiegenossenschaften
  • Sie lernen Praxisbeispiele zu einzelnen Geschäftsmodellen kennen
  • Sie lernen ein Modell zur systematischen Entwicklung von Geschäftsmodellen kennen
  • Eine differenzierte Bewertungsmatrix erlaubt , die Umsetzbarkeit der Geschäftsmodelle für die eigene Energiegenossenschaft zu überprüfen.

Zum Programmflyer

Zur Anmeldung 

Termin
3.6.2016 von 9:30 Uhr bis 17:00

Programmübersicht

10.00 Uhr  Begrüßung und Bewertung des Themas

1o:15 Uhr  Einführung in die Studie „Neue Geschäftsmodelle von  
                    Bürgerenergiegenossenschaften“  

10.45 Uhr Wie entwickle ich als Energiegenossenschaft systematisch ein
                    Geschäftsmodell?          

12.00 Uhr  Mittagspause

12.45 Uhr   1. Runde: Workshops zu Geschäftsmodellen
                     
a) Nahwärme plus: Klaus Gall, Weilerwärme 
                     b) Stromverkauf/-vermarktung: Peter Müller, Bürgerwerke eG,
                      Dr Ralf Schüle, Aufsichtsrat BürgerEnergie Solingen eG

14.45 Uhr   2. Runde Workshops zu Geschäftsmodellen 
                     c) Elektromobilität, Klaus Gall, Weilerwärme eG
                     d) Mieterstrom und Direktlieferung, N.N., Heidelberger
                     Energiegenossenschaft eG

17. 00 Uhr   Ende der Veranstaltung

Teilnehmerbeitrag
75,-Euro + 7%MwSt. für Energiegenossenschaften, Vereine du Mitarbeiter von Kommunen
150,- Euro + 7%MwSt für Mitarbeiter von Unternehmen, Forschungseinrichtungen u.a.
Incl. Teilnehmerunterlagen und Mittagsverpflegung 

Veranstaltungsort
Lensing-Carree Dortmund
Silberstr. 21
44137 Dortmund

Veranstalter
EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.

 

 

Nähere Informationen und Anmeldung
Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.
Kathrin Metz-Rosum
Kronstraße 40
76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16, Fax: 06341-9858-25
info@nospamnetzwerk-energiewende-jetzt.de
www.netzwerk-energiewende-jetzt.de

 

 

 

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de