01. Mai 2013

Netzkauf in Berlin: Stadtwerke Schwäbisch Hall mit im Boot

Im Kampf um das Stromnetz in Berlin hat die Genossenschaft BürgerEnergie Berlin die Stadtwerke Schwäbisch Hall als Partner gewonnen.

Die Stadtwerke haben ihre eigenständige Bewerbung um das Netz zurückgezogen und werden ab sofort technischer Partner der Genossenschaft BürgerEnergie Berlin (BEB). Bis zum 28. Mai müssen alle Bewerber beim Berliner Finanzsenat wirtschaftliche und technische Konzepte vorlegen, um ihre Eignung zu beweisen. Das technische Know-How bringt der schwäbische Partner der BEB mit. Die Stadtwerke Schwäbisch Hall betreiben in Baden-Württemberg Strom-, Wärme- und Gasnetze.

„Wir wollen und werden dieses Netz zurückholen, in öffentliche und in Bürgerhand“, zitiert die TAZ den BEB-Aufsichtsratschef Hartmut Gaßner beim Netzgipfel am vergangenen Samstag. Die BEB will die Konzession zusammen mit dem Land übernehmen. Ihr Ziel ist eine Sperrminorität von 25,1 Prozent. Die weiteren Anteile der Betreibergesellschaft soll das landeseigene Unternehmen Berlin Energie übernehmen.

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de