11. April 2017

Durchstarten - Praxisworkshop für Energiegenossenschaften, 19. Mai 2017 in Dossenheim bei Heidelberg

Ein Tag mit hohem praktischen Nutzen: Kurze Impulse, Praxisbeispiele von Energiegenossenschaften, zwei Workshoprunden.

Bild: fotolia /Janina Dierks

Die Aktiven in Energiegenossenschaften beginnen an vielen Orten, neue Themen zu erschließen und Projekte umzusetzen: Photovoltaik und damit verbundene Geschäftsmodelle erleben eine Renaissance, Mieterstrom wird wieder interessant, Genossenschaften gewinnen kontinuierlich Stromkunden, erproben das Geschäftsfeld Elektromobilität, die Kopplung von Strom, Wärme und Speichern und so weiter. Energiegenossenschaften entwickeln sich auch intern weiter, personell, im Management, bei den Abläufen und Systemen.

Deshalb betiteln die Bürgerwerke eG und das Netzwerk Energiewende Jetzt e.V. den Praxisworkshop am 19. Mai  2017

„(Wieder) Durchstarten“

Mit neuer Begeisterung Ihre Energiegenossenschaft weiterentwickeln

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein Tag mit hohem praktischen Nutzen in einer guten Mischung von Impulsen, Praxisbeispielen aus Energiegenossenschaften und Workshoprunden. Sie identifizieren konkrete Schritte, um ihre Energiegenossenschaft erfolgreich weiterzuentwickeln, erhalten wertvolle praktische Impulse für neue Projekte und Geschäftsfelder und lernen von den Erfahrungen anderer Energiegenossenschaften.

Der Praxisworkshop startet mit dem  Impulsvortrag  „Vision: Die neue Bürgerenergiewelt 2025“ von Martin Rühl, dem frisch gewählten Vorstandsvorsitzenden des Bündnis Bürgerenergie

Die Praxisimpulse der einzelnen Arbeitsgruppe

  • Strategisch das Personal auswählen und entwickeln, Pascal Lang, EnergieGenossenschaft Inn-Salzach eG,
  • IT-Lösungen gewinnbringend einsetzen; Laura Zöckler, Heidelberger Energiegenossenschaft eG
  • Bezahlte Kräfte, die Mehrwert bringen, Felix Denzinger, Teckwerke Bürgerenergie eG 
  • Neue Mitglieder, Dächer, Stromkunden gewinnen, Thomas Nußbaum, Bürgerwerke eG
  • Erfolgreich kontinuierlich Stromkunden gewinnen: Matthias Mattiza, Energiegenossenschaft Leipzig   
  • Eine Ladesäuleninfrastruktur aufbauen; Frank Haney, Inselwerke eG,
  • Elektrofahrzeuge an Mitglieder verkaufen, Torsten Schwarz, Bürgerwerke eG
  • PV rechnet sich wieder: Gezielt Dächer akquirieren, Frank Simonis, Neue Energie Bendorf eG 
  • Wärme, Speicher, Strom: Lösungen kombinieren
    Energieversorgungs- und Contractingkonzept im Kita-Neubau
    , Jörn Burger, BürgerEnergieRheinMain eG;
    Wärme-, Strom- und Mobilitätsverbund für ein städtisches Quartier, Felix Duffner

Nach der Vorstellung und Diskussion der Praxisimpulse arbeiten Sie exemplarisch am Beispiel von Energiegenossenschaften aus der Arbeitsgruppe, wie sich das jeweilige Vorhaben prüfen und umsetzen lässt:

Hier finden Sie das ausführliche Programm und können sich für den Workshop anmelden.

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de