27. Januar 2016

Plattform für Bürgerenergie in NRW gestartet

Plattform Bürgerenergie & Energiegenossenschaften soll Austausch und Vernetzung zwischen Akteuren der Bürgerenergie in NRW fördern.

Foto: EnergieAgentur.NRW

Klimaschutzminister Remmel hat am 21. Januar den Startschuss für die neue Plattform Bürgerenergie & Energiegenossenschaften gegeben. „Ohne die Bürgerenergie wäre die Energiewende in Nordrhein-Westfalen nicht so weit, wie sie heute ist“, sagte der Minister bei der Auftaktveranstaltung. Gleichzeitig seien die Rahmenbedingungen für Bürgerenergieprojekte schwieriger geworden. „Besonders kleine Unternehmen, wie es die Bürgerenergiegesellschaften in der Regel sind, sind auf Austausch und Know-how-Transfer angewiesen.“

Die neue Plattform will deshalb vor allem die Akteure der Bürgerenergie stärker vernetzen, einen regen Austausch und Kooperationen fördern. So soll es regionale und überregionale Vernetzungstreffen geben. Zudem erhalten Gründungsinitiativen eine kostenlose Initialberatung „Das Ziel ist kurzum: Die Bürgerenergie in NRW in Zeiten des permanenten Wandels widerstandsfähig und zukunftsfest machen“, heißt es in der Ankündigung der EnergieAgentur.NRW.

Die EnergieAgentur.NRW hat die kostenfreie „Plattform Bürgerenergie & Energiegenossenschaften“ entwickelt und betreut sie. Das Angebot ist sowohl rechtsform- als auch technologieübergreifend ausgerichtet. Zentrales Medium ist ein Internet-Portal, auf dem Informationen zum Themenbereich Bürgerenergie bereitgestellt werden sowie ein Newsletter. Dies wird um eine Online-Community ergänzt.

Als Mitglieder registrieren können sich bestehende Bürgerenergiegesellschaften – gleich welcher Rechtsform - sowie interessierte Privatpersonen.

 

 

 

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de