04. November 2012

Experten für die Energiewende

Erster Kurs Projektentwickler für Energiegenossenschaften in NRW

Ende Oktober hat der erste Kurs Projektentwickler für Energiegenossenschaften in Nordrhein-Westfalen begonnen. Die 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen als Fachleute engagiert und fachlich kompetent neue Energieprojekte auf den Weg bringen und die Gründung von Energiegenossenschaften initiieren und begleiten. Ein Schwerpunkt ist die Planung und Umsetzung von Photovoltaikanlagen. 

Die Qualifizierung wird unterstützt durch die EnergieAgentur.NRW im Auftrag des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW und durch den Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsverband e.V.

„Mit Energiegenossenschaften können Bürger gemeinsam die lokale und regionale Energiezukunft gestalten und so genannte Bürgerenergieanlagen realisieren. Sie investieren in erneuerbare Energien und setzen eine klimafreundliche Energiewirtschaft um. Damit fördern sie auch Innovationen und Beschäftigung in ihrer Region“, sagt Dr. Katrin Gehles, Beraterin bei der EnergieAgentur.NRW.

 In Nordrhein-Westfalen hat die Landesregierung in ihrer Koalitionsvereinbarung vom März 2012 das Ziel formuliert, die gemeinwohlorientierte Wirtschaft zu stärken. Dort heißt es: „Gemeinwohlorientierte Unternehmen sind ein dynamisch wachsender Wirtschaftssektor und bereichern die Wirtschaft in unserem Land. Sie sind ein Beitrag dazu, regionale Wirtschaftskreisläufe zu stärken und wirtschaftliche Selbstverantwortung zu stärken. Sie ermöglichen Innovation und erschließen neue Betätigungsfelder. Hierzu zählen insbesondere Genossenschaftsmodelle.“ 

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de