11. Dezember 2013

Jetzt anmelden: Gemeinsam Wind ernten

Wie Energiegenossenschaften und ihre Projektentwickler/innen professionell und erfolgreich Windprojekte entwickeln und betreiben, ist Inhalt des Seminars Windenergie vom 5.-7. März 2014 in Essen.

Das Seminar „Gemeinsam Wind ernten“ gibt Energiegenossenschaften und ihren Projektentwickler/innen das notwendige Wissen an die Hand, um Windkraftanlagen wirtschaftlich erfolgreich auf den Weg zu bringen und zu betreiben. Ziel ist, Energie in Bürgerhand auch im Windsektor konsequent zu verwirklichen.  

In dem Seminar bekommen Sie einen fundierten Überblick über verschiedene genossenschaftliche Geschäftsmodelle im Bereich Wind. Die lebendige Mischung von Vorträgen, Diskussionen, Workshops und Best Practice Beispielen erschließt Ihnen die Vielfalt der Gestaltungsmöglichen durch Energiegenossenschaften im Bereich Windenergie.

Veranstalter des Aufbauseminars sind das Netzwerk Energiewende jetzt und die innova eG. Die Weiterbildung wird unterstützt durch die EnergieAgentur.NRW im Auftrag des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz NRW.

Das Programm zum Downloaden

Inhalte

Windige Wertschöpfung – Geschäftskonzepte von Energiegenossenschaften im Windsektor; Dr. Burghard Flieger, Vorstand innova eG und Solar-Bürger-Genossenschaft eG

Best Practice: Windenergiegenossenschaften
1) Das Beteiligungsmodell: Catharina Hoff BürgerWIND Westfalen eG, Lichtenau
2) Das Betreibermodell: Stefanie Usbeck, Susanne Korhammer, Windfang eG, Hamburg/Oldenburg  
3) Das Kooperationsmodell: Hanno Brühl, ENERGIEkooperativ, Tübingen (angefragt)

Demokratisch Strom erzeugen – Sind jetzt die Bürger an der Reihe? Windenergieerlass NRW und seine Möglichkeiten für die Energiegenossenschaften; Anja Aster, EnergieAgentur NRW  

Wer Wind sät, wird Sturm ernten? Bürgerinitiativen gegen Windenergie – eine Herausforderung auch für Energiegenossenschaften; Dr. Burghard Flieger und Torsten Schwarz

Wer die Pacht hat, hat die Macht: Flächensicherung und Pachtvertrag als Grundlage der Errichtung eines Bürgerwindparks Michael Diestel, Agrokraft GmbH, Bad Neustadt/Saale (angefragt)

Kleine Änderungen – große Wirkungen - Gestaltungsvarianten eines Pachtvertrags für Bürgerwindprojekte; Torsten Schwarz, REGE BW Regionalentwicklungsgenossenschaft Baden-Württemberg, Freiburg 

Kooperation und Eigeninteresse – Projektentwicklung von Windkraftanlagen Projektierer als Dienstleister für Energiegenossenschaften; Roman Antczak, Windwärts GmbH, Hannover

Partner auf Augenhöhe – Projektierer steuern und begleitenVorgehen und Projektentwicklung bis zur Genehmigung eines Windparks aus energiegenossenschaftlichem Blickwinkel; Wolfgang Reich, Energiegenossenschaft Engelsbrand eG, Engelsbrand  

Schönrechnen – Schlechtabsichern? Kalkulation der Wirtschaftlichkeit von Windkraftanlagen; Workshop zu den Einflussfaktoren auf die Wirtschaftlichkeit und zur Risikoabschätzung 

Auf die Mischung kommt es an: Finanzieren von Windprojekten durch Genossenschaftsanteile und Nachrangdarlehen; Micha Jost, Energiegenossenschaft Starkenburg eG

Wie sag‘ ichs meiner Bank? Projektfinanzierung von Windkraftanlagen aus Bankensicht; Christian Marcks, GLS Gemeinschaftsbank eG, Hamburg

Recht muss recht bleiben - Auswirkungen des KAGB auf Energiegenossenschaften; Christoph Gottwald, RWGV Rheinisch Westfälischer Genossenschaftsverband e.V., Münster

Kooperation und Vernetzung - Energie in Bürgerhand durch Stärkung der Zusammenarbeit; Dr. Burghard Flieger 

Teilnahmebeitrag

880,00 Euro, einschließlich Übernachtung/Verpflegung

580,00 Euro für Privatpersonen aus NRW. (Der reduzierte Teilnahmebeitrag gilt auch für ehrenamtliche Vorstände und Aufsichtsräte von Energiegenossenschaften aus NRW)

Anmeldung 

BEW Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH, Fon 0201 8406-803, E-Mail: Flocke@nospamBEW.de

Weitere Informationen

Dr. Burghard Flieger

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de