Wie Privatpersonen zu Verkäufern von erneuerbar erzeugtem Strom an Ihre NachbarInnen werden können, zeigt das aktuelle „Impulspapier Bürgerstromhandel“ des Bündnis Bürgerenergie ganz konkret.

Sind Sie am Aufbau eines bundesweiten genossenschaftlichen Ladenetzes für Elektrofahrzeuge interessiert und wollen vor Ort Ladesäulen errichten? Dann empfehlen wir Ihnen die Praxiswerkstatt mit den Inselwerken eG am 23. Februar in Berlin. Mehr Informationen finden Sie unten.

Viel Spaß beim Lesen dieses Newsletters

Stromhandel von Nachbar zu Nachbar - Impulspapier Bürgerstromhandel

Der Stromhandel zwischen privaten Energieproduzenten und ihren Nachbarn könnte mit einfachen rechtlichen und energiewirtschaftlichen Maßnahmen zu einem dynamischen Markt mit großem Effekt für die Energiewende werden. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle „Impulspapier Bürgerstromhandel“ des Instituts „Energy Brainpool“ im Auftrag des Bündnis Bürgerenergie. Mit kostengerechten, reduzierten Stromnebenkosten, verringertem Verwaltungsaufwand und der Unterstützung bürgernaher Dienstleister sei eine zweite Liberalisierung des von großen Strukturen dominierten Stromhandels schon heute umsetzbar. Lesen Sie im Detail, wie der Bürgerstromhandel funktionieren kann. 

Wie Bürgergenossenschaften eine Ladeinfrastruktur aufbauen, 23.2.2018 in Berlin

Die Elektromobilität ist im Kommen. Die Gelegenheit für Sie als Bürgerenergiegenossenschaft aktiv zu werden und Teil eines genossenschaftlichen Ladenetzes zu werden. Bei der Errichtung von Ladestationen sind technische, rechtliche und soziale Aspekte zu beachten, um den Nutzern ein zuverlässiges und angenehmes Laden zu ermöglichen. Dies ist Thema der Praxiswerkstatt am 23. Februar 2018 in Berlin mit der Inselwerke eG . Die Usedomer Genossen sind Pioniere der genossenschaftlichen Ladeinfrastruktur und haben erfolgreich ein E-Ladenetz aufgebaut. Zu Programm und Anmeldung

Interesse an einem Workshop in Ihrer Nähe?
Die Inselwerke werden weitere Praxiswerkstätten zur Ladeinfrastruktur in Deutschland anbieten. Gerne informieren wir Sie darüber. Lassen Sie sich vormerken und senden ein Mail an: info@nospamnetzwerk-energiegewende-jetzt.de

E-Learning-Kurs „Genossenschaften gründen“

Sie möchten eine Genossenschaft gründen, um gemeinsam mit anderen partnerschaftlich ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Sie brauchen als Initiator oder Gründungsteam einen Überblick, in welchen Schritten Sie die Gründung einer Genossenschaft vorbereiten, von der Satzung über den Businessplan bis zur Gründungsversammlung. Das alles lernen Sie kompakt und in Ihrem Tempo von zu Hause im E-Learning-Kurs „Genossenschaften gründen“. Für Privatpersonen aus Rheinland-Pfalz gilt die ermäßigte Teilnahmegebühr von 90,- Euro Zum Programm und zur Anmeldung.

Regional Versorgt eG: Energie und Nahversorgung in Bürgerhand

Die Genossenschaft Regional Versorgt - Energie und Nahversorgung in Bürgerhand eG will regionale Versorgungsstrukturen im mittelfränkischen Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim aufbauen. Die Genossenschaft errichtet und betreibt Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke, hat sich an Windkraftanlagen beteiligt und vertreibt den „RegionalVersorgt-Ökostrom“. Sie hat ein Carsharingprojekt auf die Beine gestellt, unterstützt Dorf- und Stadtteilläden, fördert Kulturprojekte wie eine Kinoreihe und mehr. Lesen Sie mehr zur Regional versorgt eG auf unserer Praxisplattform Energiegenossenschaften.

Presse, Web, Facebook und Co - Workshop Öffentlichkeitsarbeit, 27.1. 2018 in Frankfurt

Eine systematische Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Bausteine für den Erfolg Ihrer Genossenschaft. Sie können sich damit bekannt machen, Profil gewinnen, Vertrauen und Akzeptanz aufbauen, Mitglieder werben, TeilnehmerInnen gewinnen usw. Im Workshop Presse, Web, Facebook und Co. erfahren Sie, wie Sie gute Pressearbeit machen und Ihre Website, Newsletter, Facebook, Twitter und Co. gezielt und kompetent nutzen. Zum Programm und zur Anmeldung

Energieeffizienz-Genossenschaften Straßenbeleuchtung

Viele Kommunen können durch die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED-Leuchten viel Energiekosten sparen. Doch oft fehlt ihnen das Geld und das Knowhow. Energiegenossenschaften könnten diese Projekte finanzieren und die Umrüstung durchführen. Im Pilotprojekt „Energieeffizienz-Genossenschaften Straßenbeleuchtung“ der Deutschen Energie-Agentur (dena) arbeiten drei Genossenschaften und Kommunen zusammen und erproben die Umsetzung in Contractingmodellen. Lesen Sie mehr zu dem Projekt auf unserer Praxisplattform Energiegenossenschaften.

Mieterstrom aus Bürgerhand – Unterstützung für Energiegenossenschaften

Prosumergy, ein auf Mieterstromprojekte spezialisierter Energieversorger und Dienstleister aus Kassel, bietet Bürgerenergiegenossenschaften umfangreiche Unterstützung bei der komplexen energiewirtschaftlichen Planung und Abwicklung an. Mitglieder der Bürgerwerke profitieren dabei von einem speziellen Kooperationsangebot: Der lokale BHKW- oder Solarstrom wird mit dem Ökostrom der Bürgerwerke kombiniert und zu einem günstigen Preis an die Mieter geliefert. Weitere Informationen finden Sie hier.

Geruhsame Weihnachten und ein gutes Neues Jahr 2018  wünschen Ihnen

Dietmar von Blittersdorff, Kathrin Metz-Rosum, Rainer Lange

Kontakt
Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (verantwortlich)
Kronstraße 40; 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-21 Fax: 06341-9858-25
E-Mail: info@netzwerk-energiewende-jetzt.de
www.netzwerk-energiewende-jetzt.de

Registriert unter VR 30493 beim Vereinsregister, Amtsgericht Landau


Vorstand: Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Vorsitzender), Rainer Lange (stellvertr. Vorsitzender), Winfried Frank (Schatzmeister), Susanne Stangl

Redaktion: Rainer Lange, redaktion@energiegenossenschaften-gruenden.de

Sie wollen keine Information mehr von uns? Dann schicken Sie uns bitte ein kurzes Mail an: redaktion@nospamenergiegenossenschaften-gruenden.de

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de