Stromnetze in Bürgerhand

Netzübernahmen durch Kommunen und Energiegenossenschaften lohnen sich, so das Fazit des Fachtags am 13.11.2013 in Mainz. Doch der Weg dahin ist hürdenreich. In den Vorträgen (als Präsentation bzw. Audiodatei) bekommen Sie einen fachlich fundierten Überblick zu Chancen und Risiken. 

Bürger sollen Stromnetze übernehmen - Ein Bericht über den Fachtag.

Dr.-Ing. Kurt Berlo, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH:  Wie große Stromkonzerne systematisch die Rekommunalisierung der Stromnetze behindern. 

Der Vortrag zum Mithören

Oliver Wagner, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH: Ziele erreicht?! – Neugründungen von Stadtwerken. 

Der Vortrag zum Mithören 

Armin Brendel, Bürgerenergiegenossenschaft Rheinhessen eG: Bürger am Strom- und Gasvertrieb beteiligen – das Kooperationsmodell Rheinhessen-Energie GmbH (RHE).

Der Vortrag zum Mithören

Anika Titze, Nicole Künzer: Energieagentur Rheinland-Pfalz: Chancen  und Risiken der Rekommunalisierung, rechtliche Fragen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.  

Dr. Kay Holzkamp, Olegeno – Oldenburger Energiegenossenschaft eG: Eine Bürgerenergiegenossenschaft bewirbt sich um die Stromkonzession - ein Erfahrungsbericht.

@ 2014 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de