Modellprojekt: Mehr Klimaschutz durch Bürgerenergiegenossenschaften

Bürgerenergie leistet als zentrale Säule der Energieversorgung und Mobilität der Zukunft einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz. Deshalb haben wir das Projekt „Mehr Klimaschutz durch Bürgerenergiegenossenschaften“ auf den Weg gebracht und unterstützen Genossenschaften dabei, sich weiterzuentwickeln.

Coaching für Energiegenossenschaften: Nachhaltige Wachstumskonzepte entwickeln

Trotz Corona haben wir im Herbst das Projekt "Mehr Klimaschutz durch Bürgerenergiegenossenschaften" gestartet. Vier Energiegenossenschaften werden über ein Jahr lang mit fachlichen Impulsen, Workshops und Coaching bei ihrer Entwicklung begleitet.  Mehr Informationen finden Sie hier.

Wir arbeiten anhand eines erprobten Konzepts, von der Analyse und Bewertung von Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken zu Zielen und der Auswahl von Geschäftsfeldern bis hin zu einem individuellen Entwicklungskonzept und seiner Umsetzung. 

 

Die beteiligten Energiegenossenschaften

Aus den Bewerber*innen haben wir vier Energiegenossenschaften ausgewählt, die wir seit November 2020 individuell begleiten.

Die Zusammenarbeit umfasst drei zweistündige Videomeetings und drei Termine vor Ort über einen Zeitraum von neun Monaten. Coronabedingt haben die ersten Vor-Ort-Termine als Videokonferenz stattgefunden. 

Das Projekt „Mehr Klimaschutz durch Bürgerenergiegenossenschaften“ wird gefördert von


  

@ 2021 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de