Neue Gesichter – neue Energie: Lokale MitstreiterInnen motivieren, aktivieren und gewinnen, 8. Dezember 2020

Online-Workshop für Verantwortliche und Aktive aus Bürgerenergiegenossenschaften, Solarvereinen u.a.

Wer sind die wichtigen Akteur*innen und Bezugsgruppen für unsere Bürgerenergiegenossenschaft, unseren Solarverein u.a.? Was sind deren Ziele, Motive und Einstellungen? Welchen Einfluss haben sie? Mit der Methode der Stakeholder-Analyse identifizieren Sie Ihre zentralen Bezugsgruppen und analysieren, wie Sie diese erreichen und einbinden. Wen müssen wir gewinnen? Welche Unterstüt-zer*innen bringen uns als Organisation voran? Wie motiviere ich Menschen zur Mitarbeit? Wie können wir potentielle Kunden bestimmten Segmenten zuweisen? 

Wie professionell wirken wir? Wie überzeugend und inklusiv kommunizieren wir? Wie wirken wir auf junge Menschen? Wie erreichen wir Frauen? Junge Menschen, Frauen und Personen mit Migrationshintergrund sind bisher in Bürgerenergiegenossenschaften unterrepräsentiert. Anhand von Beispielen und Webauftritten von Bürgerenergiegenossenschaften analysieren Sie, auf was Sie achten können, um weitere Zielgruppen proaktiv anzusprechen und damit das Potenzial für eine breite und inklusive Bürger*innen-Energiewende nutzen. 

Ihr Gewinn

  • Sie erstellen und diskutieren eine Stakeholder-Analyse Ihrer Bürgerenergiegesellschaft
  • Sie analysieren Ziele, Motive, Einstellungen und Einfluss wichtiger Stakeholder.
  • Sie erfahren, wie Sie durch eine inklusive und proaktive Kommunikation neue Zielgruppen erreichen
  • Sie lernen von den Erfahrungen von Kolleg*innen.

Zielgruppe: Verantwortliche und Aktive in Bürgerenergiegenossenschaften, Solarvereinen u.a., Vertreter*innen von Netzwerken, Interessierte Personen, Klimaschutzmanager 

Termin: 8. Dezember 2020 von 14 bis 17 Uhr

Ort: Onlineworkshop, voraussichtlich via ZZOM. Sie erhalten rechtzeitig die Zugangsdaten

Leitung: Katharina Habersbrunner, Bündnis Bürgerenergie e.V.

Referent: Rainer Lange, Netzwerk Energiewende jetzt e.V.

Dieser Workshop wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert und ist kostenfrei.

Melden Sie sich hier bis zum 3. Dezember per E-Mail an: info@buendnis-buergerenergie.de 

@ 2020 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de