05. März 2022

8.4.2022: Praxisworkshop "Lohnende PV-Projekte erkennen und gewinnen" - Online und vor Ort in Frankfurt/Main

 

Ein Praxisworkshop mit Einschätzung des Osterpaketes, dem Geschäftsmodell Direktlieferung sowie der Bewertung von Projekten.

Photovoltaik ist ein zentraler Pfeiler der Energiewende. Photovoltaik ist auch die günstigste Art, Ökostrom her-zustellen und genießt hohe Akzeptanz. Photovoltaik ist auch das wichtigste Geschäftsfeld vieler Bürgerenergiegemeinschaften. Mit der Abschaffung der EEG-Umlage ändern sich die Geschäftsmodelle wieder. Die Direktlieferung des erzeugten Stroms an Letztverbraucher wird interessant, je nach Verbrauch unter dem Dach lassen sich lohnende Projekte realisieren. Die Bundesregierung will mit dem Osterpaket die Rahmenbedingungen für den Solarausbau verbessern. 

Bürgerenergiegemeinschaften haben ein großes Potential, wesentlich zum Ausbau der Photovoltaik zu beizutragen. Sie sind regional verankert, genießen meist hohes Vertrauen. Deshalb ist das Ziel des Workshops, dass Sie fit werden im Geschäftsmodell der Direktlieferung, vielversprechende PV-Projekte erkennen, erfolgreich Verträge abschließen und Projekte umsetzen können.

Sie erwartet ein Tag mit hohem praktischem Nutzen in einer Mischung aus kurzen Impulsen, Praxisbeispielen, Austausch und der Arbeit an konkreten Lösungsideen für Ihre eigene Genossenschaft.

Der Workshop findet im Rahmen des Projektes EUCENA statt, das Teil der Europäischen Klimaschutzinitiative (EUKI) des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) ist. #EUCENA #EUKI

Zum Programmflyer

Die Inhalte im Überblick

  • Geplante EEG-Novelle: Was kann das „Osterpaket“ für den Solarausbau bringen?
  • Geschäftsmodell Direktlieferung: Chancen, Pflichten und Musterkalkulationen
  • Analyse und Bewertung Aufdachanlagen: Was sind gute Dächer? PV-Kriterien und Nutzen
  • Projekte gewinnen: Erfolgskritische Faktoren: Kompetenzen der Genossenschaft, Kaufgründe, Nutzenversprechen

Der Workshop ist kostenfrei

Anmeldung

Melden Sie sich bitte bis zum 1.4.2022 hier an: https://civicrm.buendnis-buergerenergie.de/lohnende-pv-projekte-workshop/ 

Mit der Anmeldung entscheiden Sie auch, ob sie vor Ort in Frankfurt teilnehmen oder online per ZOOM

Ihr Gewinn

  • Sie erfahren, welche Chancen und Herausforderungen das „Oster-Paket“ der Bundesregierung mit sich bringt
  • Sie lernen alle Details des Geschäftsmodells Photovoltaik Direktlieferung kennen
  • Sie schärfen Ihren Blick für gute Dächer und Flächen, denn Sie
    - lernen, welche Informationen unbedingt erforderlich sind,
    - erkennen frühzeitig Chancen und Risiken eines neuen PV-Projektes 
  • Sie steigern ihre Erfolgsquote in der Projektakquise und den Vertragsabschlüssen, in dem Sie wichtige Parameter für gelungen Kund:innengespräche kennen und nutzen
  • eigene Stärken und Kaufargumente im Kund:innenkontakt erkennen und bewusst einsetzen 

Zielgruppe

Verantwortliche und Aktive in Energiegemeinschaften (Energiegenossenschaften, Vereine. Klimainitiativen, Agenda 21 Gruppen).

Termin

Freitag, 8. April von 10:00 – 16:00 

Ort

Jugendherberge Frankfurt (Haus der Jugend e.V.), 

Deutschherrnufer 12, 60594 Frankfurt/M. https://www.jugendherberge-frankfurt.de/  

Leitung und Moderation

Amina Günter, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V

Referenten

Andreas Gißler, HEG Heidelberger Energiegenossenschaft eG

Torsten Schwarz, Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.

 

  

 

@ 2022 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de