19. Oktober 2018

Heidelberger Energiegenossenschaft hat Sonnenstadt-Kampagne gestartet

Unter dem Motto "Heidelberg wird Sonnenstadt" will die Heidelberger Energiegenossenschaft bis zum Jahresende zahlreiche weitere Mitstreiter zur Umsetzung neuer Projekte gewinnen.

Wir verfolgen die Vision, dass Bürgerinnen und Bürger sich selbst mit Sonnenenergie versorgen, indem sie gemeinsam auf ungenutzten Dachflächen Solaranlagen errichten“, erklärt HEG-Vorstandsmitglied Laura Zöckler. Bisher werden nur wenige Dächer in der Universitätsstadt für die Erzeugung von lokalem Sonnenstrom genutzt. Das will die Heidelberger Energiegenossenschaft HEG ändern.

2019 wollen die Heidelberger Energiegenoss*innen weitere gemeinschaftlich betriebene Bürger-Solaranlagen auf die Heidelberger Dächer bringen. Dazu braucht sie die Unterstützung von Bürger*innen, die gemeinsam investieren und sich mit erneuerbarem Bürgerstrom versorgen. Schon mit 75 neuen Mitgliedern, so die Rechnung, kann die HEG die nächste Solaranlage in der Heidelberger Südstadt bauen.

Im September hat die Energiegenossenschaft ihre auf erneuerbare Energien basierende Quartiersversorgung der beiden Wohnprojekte HageButze und konvisionär in der Heidelberger Südstadt eingeweiht. Die Genossenschaft hatte für ihr Konzept im Frühjahr den 1. Platz beim Ideenwettbewerb des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes belegt. (Link zu HEG)

Mit Flyern, Informationsveranstaltungen, Ständen und öffentlichen Aktionen will die HEG zusammen mit den Bürgerwerken neue Menschen erreichen. „Durch die Genossenschaft können Menschen ab 100 Euro gemeinschaftlich in Solaranlagen investieren und sich gleichzeitig mit Ökostrom aus diesen Gemeinschaftsanlagen versorgen“, so Laura Zöckler.



Als Anreiz erhalten alle Personen, die bis Ende Dezember zum Heidelberger Bürgerstrom wechseln und Mitglied der Genossenschaft sind bzw. werden, 50 Kilowattstunden Sonnenstrom.

Mehr zur Kampagne 

 

Über die Heidelberger Energiegenossenschaft

Die Heidelberger Energiegenossenschaft setzt seit 2010 die Energiewende in Heidelberg und Umgebung um und vereint über 500 Menschen. Sie betreibt 20 Bürgersolaranlagen und versorgt Haushalte und Unternehmen mit Solarstrom aus diesen Anlagen. Mehr Informationen unter https://www.sonnenstadt-heidelberg.de/

Kontakt
HEG Heidelberger Energiegenossenschaft eG | Postfach 120353 | 69066 Heidelberg
Laura Zöckler (Vorstandmitglied) | Telefon: 0163 3445786
Mail: info@heidelberger-energiegenossenschaft.de

 

@ 2018 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de