Bundestagswahl, Bürgersolargemeinschaften und Coaching – Energiewende Jetzt Newsletter August 2021

Der Bundestagswahlkampf geht bald in die heiße Phase. Auch wegen der verheerenden Flutkatastrophe ist die Klimakrise wieder im Mittelpunkt des öffentlichen Diskurses. Tragen Sie mit dazu bei, dass die Energiewende zum wichtigen Wahlkampfthema wird. Das Bündnis Bürgerenergie liefert dazu Argumentationsmaterial (s.u.).

Weitere Themen des Newsletters sind: Unser aktuelles Projekt Bürgersolargemeinschaften mit den Auftaktworkshops „Lohnende PV-Projekte erkennen und gewinnen“, das Coaching von Energiegenossenschaften und ein Rechtsgutachten über die unzureichende Umsetzung der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie der EU in Deutschland.

Viel Spaß beim Lesen.

Neue Positionspapiere: Dezentrale Energiewende Jetzt

Das Bündnis Bürgerenergie (BBEn) hat zum Wahlkampf ein Positionspapier mit relevanten Themen für die Bürgerenergie  erarbeitet. Zudem haben BBEn und das Klima-Bündnis ein 6-Punkte-Programm zur Wahl 2021 erstellt, damit die lokale Energiewende in Deutschland durch Bürgerenergie beschleunigt wird. Hier gibt es die Positionspapiere als Download.

Projekt „BürgerSolargemeinschaften“ gestartet

Mit der Unterstützung des Umweltbundesamtes und der Bürgerwerke nehmen wir das Thema Solarstrom unter die Lupe. In einem 18-monatigen Förderprojekt unterstützen wir Bürgerenergiegemeinschaften dabei, sich gezielt zu BürgerSolargemeinschaften weiterzuentwickeln und zu lokalen Treiberinnen des Photovoltaikausbaus zu werden. Neben Workshops (s. unten) rund um das Geschäftsfeld Photovoltaik begleiten wir modellhaft knapp ein Jahr lang drei Bürgerenergiegemeinschaften bei ihrer Weiterentwicklung. Lesen Sie mehr über das Projekt.

Sie wollen Ihre Energiegenossenschaft zukunftsfähig weiterentwickeln? – Wir unterstützen Sie!

Sie wollen vor Ort einen wertvollen Beitrag gegen die Klimakrise leisten, indem Sie die dezentrale Energiewende voranbringen. Doch wie können Sie die gewünschte Wirkung erzielen? Wir bieten nach dem Sommer Energiegenossenschaften eine individuelle Begleitung durch Coachings und Workshops über einen Zeitraum von neun bis zwölf Monaten. Das Coaching wird weitgehend über Förderprojekte finanziert, für Sie fallen nur geringe Kosten an. Die Themen stimmen wir individuell mit Ihnen ab: Die Bürgerenergiegenossenschaft zukunftsfähig machen, neue Geschäftsfelder entwickeln, bisherige Geschäftsfelder ausbauen, die Strukturen verbessern, Aktive und bezahlte Kräfte gewinnen, neue Menschen für Ihre Sache begeistern… 
Bewerben Sie hier für das Coaching: lange@netzwerk-energiewende-jetzt.de oder: 0170-2351155. Gerne erläutern wir Ihnen, was Ihnen das Coaching bringen kann. Hier gibt es mehr Infos zu unseren Coachingprojekten.

Jetzt anmelden: Workshops „Lohnende PV-Projekte erkennen und gewinnen“, 17. 9. und 1.10. 2021

Photovoltaik ist ein zentraler Pfeiler der Energiewende und die günstigste Art Ökostrom herzustellen. Der Bau von Solaranlagen ist auch das wichtigste Geschäftsfeld vieler Bürgerenergiegemeinschaften. Doch wird es schwerer, geeignete Dächer zu identifizieren und Kund:innen zu überzeugen. Deshalb ist das Ziel der Workshops, dass Sie als Verantwortliche:r und/oder Aktive:r von Bürgerenergiegemeinschaften vielversprechende PV-Projekte erkennen und erfolgreich umsetzen können. Melden Sie sich gleich zu einem der Workshops in Kassel bzw. Mannheim an.

Starkes Team: Energiewende Jetzt hat zwei neue Mitarbeiter:innen

Anfang Juli haben wir zwei Mitarbeiterinnen bei Energiewende Jetzt eingestellt. Lara Boerger ist studierte Volkswirtin, Mediatorin und Mitglied im Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. Sie arbeitet bei uns als Projektmanagerin im Projekt Bürgersolargemeinschaften und verstärkt unser Coachingteam. Die Soziologin und Umweltaktivistin Amina Günter ist seit letztem Herbst im Coachingteam, nun mit fester Anstellung. Beide werden ein besonderes Augenmerk darauf legen, dass mehr Frauen in Energiegenossenschaften aktiv werden. Mehr

Online-Praxisworkshop MIETERSTROM UND QUARTIERSVERSORGUNG PLANEN UND ERFOLGREICH UMSETZEN, 15. Oktober 2021

Ein höherer Mieterstromzuschlag, erweiterte Quartierslösungen, Lieferkettenmodell: Das EEG 2021 bietet neue Chancen für Mieterstromprojekte. Das Potenzial für die Nutzung von Solarstrom in Mietshäusern und Wohnquartieren ist enorm. Elektrolademöglichkeiten und die Integration von Speichern werden stärker nachgefragt. Welche Chancen dies eröffnet und wie Sie Mieterstromprojekte planen und umsetzen, thematisiert der Online-Praxisworkshop. Zum Programm und der Anmeldung.

Solidarisch Wirtschaften - Genossenschaften gründen, 25. Oktober 2021

Im Online-Selbstlernkurs mit tutorieller Begleitung und Coaching erfahren Initiator:innen oder Gründungsteams, wie sie eine Genossenschaft erfolgreich gründen: Die Anforderungen an Satzung und Businessplan, die Planung der Gründungsversammlung bis zur Eintragung als eG und die Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Nach den "genossenschaftlichen Basics" gibt es bei Bedarf ein individuell abgestimmtes Coaching für die Gründung einer Energiegenossenschaft. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Broschüre: So gelingt Energiewende

Wie kann die eigene Strom- oder Wärmeproduktion für Bürger:innen und Genossenschaften gemeinsam gelingen? Anhand der Beispiele Mieterstrom, kalte Nahwärme und Elektromobilität werden im Handlungsleitfaden des Wissenschaftsladens Bonn Geschäftsmodelle mit Fallbeispielen vorgestellt. Interessierte können den Leitfaden kostenfrei bestellen oder downloaden.

Jetzt auf You Tube: Energiewende für Einsteiger:innen

Energie sparen und 100 % Ökostrom beziehen. Mit Balkonkraftwerken eigenen Strom produzieren, Solaranlagen selbst bauen oder sich an einer der über 1.000 Bürgerenergiegemeinschaften beteiligen. Es gibt viele Möglichkeiten sich aktiv an der Energiewende zu beteiligen. Hier ist der Mitschnitt des Online -Workshops des Bündnis Bürgerenergie e.V. vom Juni 2021 zum Anschauen und Weiterverbreiten.

Rechtsgutachten: Deutschland setzt unzureichend die Bürgerenergie-Regeln der EU um

Zum 30. Juni endete die Frist, bis die Bundesregierung die Erneuerbare-Energien-Richtlinie der EU in nationales Recht umsetzen musste. Sie hat sie verstreichen lassen. Die EU-Richtlinie eröffnet Bürger:innen unter anderem die Möglichkeit, regional erzeugte Erneuerbare Energie auch regional zu nutzen – ohne große finanzielle Belastungen und bürokratische Hürden. Die aktuelle Fassung des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG 2021) erlaubt die Eigenversorgung aber weiterhin nur für Einzelpersonen. Gemeinsam handelnde Eigenversorger:innen sind nicht vorgesehen, Erneuerbare-Energie- Gemeinschaften werden gar nicht erst definiert. Rechtsanwalt Dr. Philipp Boos kommt in seiner rechtlichen Stellungnahme zum Schluss, dass das EEG 2021 nicht richtlinienkonform ist. Sein Fazit: Der Bundesrepublik drohe nun ein weiteres Vertragsverletzungsverfahren. Lesen Sie die Pressemitteilung zum Rechtsgutachten.
Hier ist die rechtliche Stellungnahme.

Erfolgreiche Spendenkampagne: SoLocal Energy tauft Lastenrad

Unser Mitglied SoLocal Energy hat die Spendenkampagne für ein E-Lastenrad erfolgreich beendet und das neue Lastenrad am 27.7. „getauft“. Der Verein braucht das Rad, um Balkonkraftwerke und Solarselbstbauanlagen zu liefern und zu installieren. Das Lastenrad kommt aus dem Kasseler Start-up VELOADMehr Infos

Einen sonnigen Sommer wünscht Ihnen

Ihr Netzwerk Energiewende Jetzt

Dietmar von Blittersdorff, Kai Hock, Rainer Lange, Susanne Stangl, Torsten Schwarz

 

Kontakt

Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (verantwortlich) 
Kronstraße 40; 76829 Landau 
Tel.:06327 - 64 21 632
E-Mail: info@netzwerk-energiewende-jetzt.de 
www.netzwerk-energiewende-jetzt.de 

Registriert unter VR 30493 beim Vereinsregister, Amtsgericht Landau

Vorstand: Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Vorsitzender), Torsten Schwarz (stellvertretender Vorsitzender) Rainer Lange (Schatzmeister), Susanne Stangl, Kai Hock

Redaktion: Rainer Lange, redaktion@energiegenossenschaften-gruenden.de   

Bildnachweis/Kopfbild: Netzwerk Energiewende Jetzt e.V. 

Sie wollen keine Informationen mehr von uns? Dann schicken Sie uns bitte ein kurzes Mail an: redaktion@energiegenossenschaften-gruenden.de 

 

@ 2021 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de