03. Februar 2021

Energiewende Jetzt berät Bergische Bürgerenergiegenossenschaft

Die Bürgerenergiegenossenschaft hat den Ideenwettbewerb „Energiegenossenschaft der Zukunft NRW“ der EnergieAgentur.NRW gewonnen. 

Die Bergische Bürgerenergiegenossenschaft eG (bbeg) aus Wuppertal hat den dritten Ideenwettbewerb „Energiegenossenschaft der Zukunft NRW“ gewonnen. Die EnergieAgentur.NRW hat den Wettbewerb im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ausgelobt. Alle Energiegenossenschaften mit Sitz in Nordrhein-Westfalen konnten sich bis Ende des Jahres 2020 bewerben. 

Als Preis erhält die bbeg eine dreitägige Beratung durch das Netzwerk Energiewende jetzt e.V. Ziel der Beratung ist es, die Bergische Bürgerenergiegenossenschaft eG dabei zu unterstützen, ihre vorhandenen Geschäftsfelder weiter auszubauen, neue Ideen zu erschließen und interne Strukturen zu professionalisieren. Die Ergebnisse des Beratungsprozesses sollen exemplarischen dazu dienen, auch andere Energiegenossenschaften in NRW zur Weiterentwicklung zu ermutigen. 

Photovoltaikanlagen im Bergischen Land

Die Bergische Bürgerenergiegenossenschaft eG ist seit 2012 mit derzeit 110 Mitgliedern für die lokale Energiewende im Bergischen Land aktiv. Spezialisiert hat sich die bbeg auf Photovoltaikanlagen, die auf öffentlichen Dächern errichtet wurden. Im Jahr 2020 ist die mittlerweile sechste Anlage auf dem Gartenhallenbad in Wuppertal-Cronenberg in Betrieb gegangen. Wie viele Energiegenossenschaften in NRW nahm die bbeg für ihren erzeugten Solarstrom zunächst die feste Einspeisevergütung in Anspruch. In den letzten Jahren wurden jedoch neue Vermarktungswege wie die Direktlieferung vor Ort und das PV-Anlagenpachtmodell genutzt. Daneben kooperiert die bbeg mit den Wuppertaler Stadtwerken, sodass Kunden über die Online-Plattform „Tal.Markt“ den Solarstrom einer PV-Anlage der bbeg beziehen können. Vor kurzem kam mit Steckersolargeräten ein weiteres Betätigungsfeld für die Genossenschaft hinzu. Mithilfe von Sammelbestellungen und Workshops werden die Mitglieder der bbeg direkt gefördert. In Wuppertal und der Region wurden in der zweiten Jahreshälfte 2020 über 50 dieser kleinen PV-Anlagen installiert

 

 

@ 2021 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de