Praxisworkshop: Analysieren - Entscheiden - Anpacken, 22. Juni 2018

Wie Sie Ihre Bürgerenergiegesellschaft weiterentwickeln, neue Geschäftsfelder erschließen und erfolgreich Kooperationspartner gewinnen

Veranstalter: Bürgerwerke eG und Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.  

Bürgerenergiegesellschaften erschließen an vielen Orten neue Themen und setzen Projekte um: Photovoltaik erlebt eine Renaissance, Mieterstrommodelle werden umgesetzt, Genossenschaften gewinnen Stromkunden, erproben das Geschäftsfeld Elektromobilität, die Kombination von mehreren Geschäftsfeldern und so weiter. Sie arbeiten auch daran, die Energiegenossenschaften intern weiter zu entwickeln, personell, bei den Verantwortlichen, bei den Abläufen und der technischen Unterstützung. Sie kooperieren mit Kommunen, Unternehmen, Klimaschutzmanagern u.a.

Beim Praxisworkshop Analysieren - Entscheiden – Anpacken am 22. Juni 2018 in Recklinghausen erwartet Sie ein Tag mit hohem praktischen Nutzen: Eine gute Mischung von kurzen Impulsen, Praxisbeispielen von Energiegenossenschaften, zwei intensiven Workshoprunden zum Erarbeiten konkreter Lösungsansätze für die eigene Bürgerenergiegesellschaft und viel Raum zum Austausch.

Kooperationspartner ist die EnergieAgentur.NRW und die Natur- und Umweltschutzakademie NRW.

Ihr Nutzen

  • Sie identifizieren konkrete Schritte, um Ihre Bürgerenergiegesellschaft weiterzuentwickeln.
  • Sie tauschen sich mit Kooperationspartnern aus über die Chancen gemeinsamer Projekte
  • Sie erhalten wertvolle praktische Impulse für neue Projekte und Geschäftsfelder sowie die Kombination aus Neuem und Bewährten (Stromlieferung, Elektromobilität, Photovoltaik plus, Sektorkopplung).
  • Sie erfahren anhand von Beispielen, wie Sie Ihre Bürgerenergiegesellschaft weiterentwickeln.
  • Sie lernen von den Erfahrungen anderer Bürgerenergiegesellschaften
  • Sie tauschen sich aktiv mit erfahrenen Akteuren aus und gewinnen neue Erkenntnisse und Ideen

 Zielgruppe

  • Verantwortliche aus Bürgerenergieunternehmen (Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte)
  • Organisationen und Unternehmen, die zu einer Weiterentwicklung von Bürgerenergiegesellschaften beitragen wollen und können.
  • Kooperationspartner aus Kommunen, Klimaschutzmanager

Das Programm im Detail zum Downloaden

Termin

22. Juni 2018

Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)
Siemensstr. 5 45659 Recklinghausen
Tel. 02361/305-0, Fax 02361/305-3340  www.nua.nrw.de 

Teilnahmegebühr

Im Beitrag sind Workshopunterlagen, Mittagsimbiss und Getränke enthalten.

Ermäßigt: 80,00  (zzgl. MwSt.) für Bürgerenergiegesellschaften aus Nordrhein-Westfalen, für Mitglieder der Bürgerwerke eG und des Netzwerk Energiewende Jetzt e.V.

110,00 + 7 % MwSt: Regulärer Beitrag für Verantwortliche aus Bürgerenergiegesellschaften (Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte, Aktive)

280,- + 7 % MwSt.: Regulärer Beitrag für Mitarbeiter von Firmen, Vorständen großer Genossenschaften u.a. (Jahresumsatz > 250 TEUR)

Hinweis: Bei zwei und mehr Teilnehmenden pro Energiegenossenschaft reduziert sich die Teilnahmegebühr um 10 % pro Person.

Anmeldung

Melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an

Damit wir in den Workshops konstruktiv miteinander ins Gespräch kommen, haben wir die Anzahl der Plätze begrenzt. Melden Sie sich deshalb bitte bis zum 08.06.2018 online an: 

Anreise: https://www.nua.nrw.de/kontakt/anfahrt/ 

Kooperationspartner

 

 

Der Workshop wird gefördert von:

   

 

@ 2018 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de