Aktiv gegen die Klimakrise: Energiewende für Einsteiger*innen, 15. Juni 2021, 18-20 Uhr

Du willst etwas gegen die Klimakrise tun und Deinen Teil dazu beitragen, dass der CO2-Ausstoß so schnell wie möglich auf null geht. Doch wie? Du hast viele Möglichkeiten – und kannst Teil einer großen Bewegung werden von Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und jeden Geschlechtes. 

Du kannst Energie sparen und Ökostrom beziehen. 100 % Ökostrom, der aus Erneuerbaren Energien stammt und nicht aus dem Kauf von sogenannten Zertifikaten. Du kannst Deinen eigenen Strom produzieren, kannst zusammen mit anderen Solaranlagen selbst bauen und Dich an den über 1.000 Bürgerenergiegemeinschaften beteiligen, die ein gemeinsames Ziel haben: Wir nehmen unsere Energieversorgung selbst in die Hand. Eine Energieversorgung, die demokratisch, dezentral und 100 % erneuerbar ist und unabhängig von profitorientierten Energiekonzernen.

Im Onlineworkshop am 15. Juni erzählt Laura von der Heidelberger Energiegenossenschaft, woran Du echten Ökostrom erkennst. Kerstin Lopau von Solocal Energy e.V. in Kassel berichtet, wie Du mit Balkonkraftwerken selbst Strom erzeugen kannst. Sie erzählt auch, wie Menschen gemeinsam Solaranlagen selbst bauen. Schließlich berichtet Laura, was eine Energiegenossenschaft alles bewegen kann und wie Du dort aktiv wirst. Natürlich gibt es Zeit zum Fragen, Diskutieren, Austauschen.

Termin: 15. Juni 2021, 18-20 Uhr.

Der Workshop ist kostenfrei

Melde Dich hier an

@ 2021 Netzwerk Energiewende jetzt | Links | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
Dietmar Freiherr von Blittersdorff (Projektleitung)
Kronstraße 40 | 76829 Landau
Tel.: 06341-9858-16 | Fax: 06341-9858-25
info@energiegenossenschaften-gruenden.de